3 wichtige Tipps für Hundebesitzer: Worauf beim Füttern von Snacks achten?

Was sollte beim Füttern von Snacks beachtet werden?

Damit Dein Hund ein unvergessliches Kauvergnügen hat, gibt es drei wichtige Punkte auf die Du unbedingt achten solltest!

1. Niemals unbeaufsichtigt einen Kauartikel geben

Sobald Du Deinem Hund ein Kauartikel gegeben hast, sollte er nicht unbeaufsichtigt sein.
Egal ob Welpe, erwachsener Hund oder Senior, jeder Hund kann sich an einem Kauartikel verschlucken. Ist ein Kauartikel zu spitz oder zu klein bitte, dem Hund rechtzeitig abnehmen! Bei Unaufmerksamkeit kann es zum Verschlucken oder Ersticken kommen.
Dies wollen wir unbedingt verhindern!
Denn im Endeffekt wollen wir alle nur eins – Unserem Liebling ein leckeres Kauerlebnis bieten. 

2. Immer Wasser zur Verfügung stellen

Nach dem Kauen auf einem Kauartikel hat der Hund meistens das Bedürfnis mehr Wasser als sonst zu trinken. Deswegen sollte auf jeden Fall, auf einem für den Hund bekannten Platz, ein Napf mit ausreichend Wasser zur Verfügung stehen.

3. Snack an den Hund anpassen

Bei der Auswahl von Snacks stehen immer die Bedürfnisse des Hundes an erster Stelle.
Zu beachten! – Größe, Alter, Erkrankungen und Unverträglichkeiten müssen bei der Auswahl berücksichtigt werden. Gegebenenfalls mit dem Tierarzt absprechen.
Nicht zu vergessen, die Snacks sollten bei der Menge der Mahlzeiten berücksichtigt werden, damit Deine Fellnase auch weiterhin aktiv und fit bleibt.

Hast Du diese Punkte beachtet steht dem Verzehr unserer Snacks nichts mehr im Weg.

Liebe Grüße Paula